• Wenn der Winter nicht zu uns kommt,

    …dann fahren wir eben zu ihm. Obwohl wir noch ziemlich Glück hatten, denn auch in unserem Urlaubsort in Österreich lag  verhältnismäßig wenig Schnee und es war fast frühlingswarm.  Aber wir waren jeden Tag im Schnee unterwegs mit Schlitten oder auf Skiern. Für Tammo habe ich vorher einen neuen, größeren Kuschelanzug (Zwergenverpackung) genäht aus dickem Double-Fleece,  innen abgefüttert mit Punktejersey. Beide Stoffe sind vom Hamburger Stoffmarkt. Bestickt habe ich ihn, weil es schnell gehen musste :), mit dem süßen Fuchs von Aennie.    Dazu gab es eine passende süße Schlupf-Mütze nach diesem Schnittmuster von Klimperklein. An den Beinen habe ich einen Umschlag genäht, damit Tammo immer warme Füße hat, denn Schühchen und Strümpfe verliert er…

  • schon wieder Zwergenverpackung

    Was soll ich machen :), für Tammo und mich ist das Schnittmuster perfekt. Und solange er noch rein passt, wird dieses auch fleißig genäht. Wir sind schon bei der 74/80 angekommen, oh je Endspurt … 9 Monate ist er nun schon und wie ihr seht – er steht. Die Kombi besteht aus dem Shirt der Zwergenverpackung 1 und aus dem 2. Teil ist die (einlagige) Kuschelhose. Den süßen Fuchsstoff habe ich im Königreich der Stoffe gekauft, den Kombistoff dazu und den braunen Nicki auch.  Die kleine Grinsebacke hat seit dem Wochenende den 3. Zahn und liebt es nun, ein Brötchen in matschige Masse zu verwandeln.  … und ich? … war fleißig … ich…

  • Es war einmal

    …mein ganz persönlicher Jahresrückblick 2013… Im Januar noch mit kleinem Bäuchlein hatte ich die ersten Minisachen für Tammo, damals noch „Rudi“ genäht. Die ersten Stoffe waren da gerade eingetrudelt, nachdem ich im Dezember erfahren hatte, dass wir männliche Unterstützung bekommen. (Das gerade ersteigerte pinke Tragetuch von Ebay hab ich trotzdem behalten :).) Der Bauch spannte, die Niere schmerzte und es gab (wieder mal) Probleme beim Frauenarzt.  In meinem Blut wurden Antikörper gefunden, gerade jetzt, wo ich die Rhesus-Prophylaxe-Spritze bekommen sollte.  2 Wochen Warterei mit neuen Befunden und etliche Telefonaten kosteten Nerven. Im Februar haut`s mich dann um, ich lag mit Fieber flach und das in den Ferien. Die Zwergenverpackung-Produktion lief…

  • Piratenkuscheljacke

    Diese Kombi für Windelpiraten fand ich so knuffig,  dass ich Tammo schnell noch eine Kuscheljacke mit der süßen Stickserie nähte. Der Jackenschnitt ist aus der Farbenmix-Zwergenverpackung. Allerdings fällt der Schnitt bei mir nicht so großzügig aus, wie sämtliche andere der Verpackung. Wie ihr seht, geht der obere Knopf nur mit Ach und Krach zu, also bleibt er auf.. Mit einem Schal drum bleibt es trotzdem kuschelig und ich nähe eben einfach noch mal die „größere Größe“ ;). Die Jacke ist aus Jeans und innen gefüttert mit kuschlig grünem Fleece, gekauft auf dem Stoffmarkt. Schaut mal hier: da schleicht sich doch eine kleine Hand mit auf´s Bild 🙂 Oder liegt es einfach nur am Jeansstoff, dass…