• Warten…

    Erst im Mai wird ein kleines Mädchen das Licht der Welt erblicken. Zur Geburt soll diese Patchworkdecke verschenkt werden. Es fehlt nur noch der Name, welcher eingestickt wird. Nun heißt es: warten bis zum großen Tag und dann endlich kann sie fertig genäht werden. Geduld ist ja nicht gerade meine Stärke beim Nähen, ich hab alles gern so bald wie möglich fertig ;). Aber ich bin froh, den größten Teil schon geschafft zu haben (obwohl, den Stoff auf Vlies zu nähen, ist auch noch ein Meilenstein). Und in der Zwischenzeit könnte ich ja eine weitere nähen, oder? Vielleicht wird es ja doch ein Junge? 🙂 eine „nähmaschinengemalte“ Love-Bird Applikation Velours…

  • Ein knuffiges Häschen

    aus meinem neuen Tildabuch (Tildas Sommergarten) musste gestern sofort umgesetzt werden. Diese Schlappohren sind doch zu süß und der Hase ist nicht ganz so friemelig zu nähen,  wie der Hund oder der Bär aus meinem vorletzten Post.  Da dürfen es noch ein paar mehr werden, denn in knapp 7 Wochen ist ja schon Ostern. Aber auch die dicken Hummeln und die Frösche aus dem Buch möchte ich nähen, ihr seht: hier entsteht so langsam, aber sicher ein Zoo ;). Total begeistert war, ach bin! ich von  den unzähligen lieben Glückwünschen von euch – vielen, vielen Dank!  Auch per Post kamen hier gestern Nettigkeiten ins Haus: einen dicken Knutsch an Sabine…

  • …wünsche ich euch… Diese beiden (vielleicht etwas kitschigen) Tilda – Stofftiere waren gestern eine willkommene,  aber auch extrem fummelige Abwechslung nach dem Nähen von Gardinen für 4 Zimmer! Bevor ich mich nun auf meine erste Frühjahr/Sommerkombi stürze,  steht erst einmal der Großeinkauf an, morgen der „Putz-, Koch- und Backwahn“,  damit ich Sonntag -hoffentlich entspannt- 36 Kerzen auspusten kann. Liebe Grüße  Diana

  • es grünt sooo grün…

    Gleich gehts los zum Geburtstag meiner Mama.  Heute bekommt sie von uns mal Geschenke in ihrer Lieblingsfarbe und alle sind: Passend zur Isabella-Tasche, welche ich dieses Mal sogar mit Reißverschluss genäht habe,  sind noch ein Tilda-Täschchen und ein Visitenkartenetui entstanden. Das Etui findet ihr als Freebook beim Grinsestern, schnell und leicht gemacht. An dieser Stelle: vielen Dank für dein tolles Freebook liebe Anita:).  Auch meine Kinder waren kreativ und haben ihrer liebsten Oma eine Frühlingsdecke bedruckt. Am Samstag nach dem (sehr erfolgreichen) Stoffmarkt haben wir beim Schweden noch ein bißchen eingekauft, unter anderem diesen Tischläufer,  den die beiden dann gestern Abend mit Stoffmalfarbe im Kartoffeldruck verschönert haben.  So nun müssen…