• …jetzt wird gecovert

    Nun möchte ich doch endlich in mein neues Bloggerjahr starten. Ich hab gerade nachgeschaut: mein letzter Post ist doch tatsächlich schon 7 Wochen her! Es wird also höchste Zeit. Zwei Tage vor Weihnachten hat es mich gepackt. Ich blätterte die aktuelle Ottobre durch und  sah mal wieder ganz sehnsüchtig die vielen Modelle mit den tollen Covernähten. Schon einige Jahre liebäugelte ich mit einer Cover, aber erstens war sie für mich unerschwinglich und  zweitens las ich öfters über Fehlstiche und diverse Problemchen, was mich von einem Kauf echt abhielt. Da saß ich nun wieder zwiegespalten, googelte nach Covermaschinen, im Hinterkopf die BLCS – die Unerschwingliche 😉 und landete bei Anja, die die…

  • Faules Tier

    Werbung Heute zeige ich euch ein ganz zauberhaftes Stoffdesign, dass ich schon angehimmelt habe, als ich es vor Wochen im lille.LOOK gesehen habe: „Faules Tier“ aus Susalabim’s Feder. Meinem Räuber habe ich daraus ein richtig lässiges Shirt genäht und am Sonntag bei wunderschönem Spätsommerwetter im Kletterwald abgelichtet.             Der Shirt-Schnitt „Mushroom“ ist aus der Ottobre 4/2014 und die liebenswerten Faultiere hängen ab diesem Samstag im Lillestoffshop ab. Liebe Grüße  Diana

  • Ferienmodus aus

    Werbung Nun hat der Alltag uns endgültig wieder. Heute war der erste Schultag nach sechs Wochen Ferien. Die beiden Großen teilen sich nun den Schulweg und lernen die nächsten Jahre in der selben Schule. Was durchaus sehr praktisch ist ;), gerade wenn man doch mal verschläft und jetzt nicht mehr ein Kind in Richtung A und das andere in Richtung B fahren muss.  Passierte nicht oft, aber dann war es heikel :). Und der Kleinste? Der hatte heute nicht wirklich Lust, in den Kindergarten zu gehen. In den Ferien war alles ein wenig lockerer in der Einrichtung. Es war nur die halbe Belegschaft da  und der Räuber konnte jeden Morgen…

  • Föhr für klein und groß

    Werbung Ich bin keine, die ständig neue Schnitte braucht, ich nähe gerne Altbewährtes. Föhr zum Beispiel habe ich schon etliche Male für meine drei Männer genäht, da brauche ich nichts ändern und das Shirt hat immer eine super Passform, egal in welcher Größe. Gleich vier neue Föhr-Shirts hat mein Mann in den letzten 2 Wochen von mir genäht bekommen. Eines davon zeige ich euch heute, die anderen werde ich erst während unseres Urlaubs fotografieren. Ich habe den tannengrünen Jersey von Lillestoff ganz schlicht mit einem Strichcode  der Weltkarte beplottet – so mag ich es.     Der Uni-Jersey kam zusammen mit dem neuen Susalabim-Design: „Hinter der Hecke“ zum vernähen und passt farblich…