• eine ganze Handvoll – der 5. Geburtstag auf unserem „Bauernhof

    Gestern haben wir bei sonnigem, fast schon Sommerwetter den 5. Geburtstag vom kleinen Tupfer gefeiert. Im letzten Jahr, als wir den 3. Geburtstag vom kleinen Cousin auf einem Gut gefeiert haben,  lagen dort viele Strohballen, die die Kinder als Hüpfburg nutzten. Von da an stand fest, dass er sich zu seinem nächsten Ehrentag ganz viel Stroh wünscht. Ganz so viel ist es nicht geworden, da hätten wir wohl auf einen richtigen Bauernhof gehen müssen,  aber ich finde, gerade mit den Kleinen kann man gut Mottogeburtstage zu Hause feiern. Am Morgen stand der große Kuchen schon auf dem Tisch. Inspiriert von den Schweine-Torten habe ich den Lieblingskinderkuchen unserer Familie gebacken  und…

  • ein Ringelrolli für mein Teenie-Mädchen

    Im letzten Post hatte ich ja schon erzählt, dass die Ottobre 7/2017 mir noch einmal  einen Schubs in Richtung Covermaschine gegeben hat. Dieses Rollkragenshirt ist ein Modell aus der Zeitschrift. Die Covernähte am Hals und den Armkugeln – ja das wollte ich auch endlich nähen können :). Es sieht natürlich auch sehr viel professioneller und „gekauft“ aus, was gerade bei Teenagern besser ankommt,  die bitte (!) nichts Selbstgenähtes möchten. Das Shirt war das erste Teil, welches ich komplett ohne Fehlstiche und  auftrennen in einem Rutsch nähen und covern konnte.  (Gestern habe ich dicken Stricksweat verarbeitet und schwupps gab es wieder Probleme,  mhhh – ich bleib dran und werde berichten.) Den…

  • …jetzt wird gecovert

    Nun möchte ich doch endlich in mein neues Bloggerjahr starten. Ich hab gerade nachgeschaut: mein letzter Post ist doch tatsächlich schon 7 Wochen her! Es wird also höchste Zeit. Zwei Tage vor Weihnachten hat es mich gepackt. Ich blätterte die aktuelle Ottobre durch und  sah mal wieder ganz sehnsüchtig die vielen Modelle mit den tollen Covernähten. Schon einige Jahre liebäugelte ich mit einer Cover, aber erstens war sie für mich unerschwinglich und  zweitens las ich öfters über Fehlstiche und diverse Problemchen, was mich von einem Kauf echt abhielt. Da saß ich nun wieder zwiegespalten, googelte nach Covermaschinen, im Hinterkopf die BLCS – die Unerschwingliche 😉 und landete bei Anja, die die…

  • erste Sommerkombi 2017

    Werbung  Beim letzten Rums hab ich euch meine Espadrilles gezeigt und heute nun auch die Sommerkombi,  die unbedingt dieses passendes Paar Schuhe brauchte :). Genäht habe ich mir ein weiteres Mal diesen Rock, doch statt Jeans habe ich einen wunderschönen leichten,  rot/weiß gestreiften Seersucker genommen. Das Shirt hatte ich bereits auch schon einmal genäht klick, doch damals sind mir Dank fehlendem Nahtband die offenen Schultern zu labberig gewesen, was jetzt geglückt ist, nur ist dieser Jersey leider nicht ganz so anschmiegsam – ich hätte doch ein Herrenshirt daraus nähen sollen.             Hier kann man das Muster und die Struktur des leichten Hilco-Seersucker’s richtig schön erkennen. Ich habe ihn aus dem…