• luftig geht´s weiter…

    heute mal mit einer Häcktop-Tunika aus nicht dehnbaren Stoff Nachdem das tolle Häkelpasse (made by Sabine) bei mir eingetroffen war,  dauerte es noch ein wenig, den passenden Stoff zu finden.  Pi mal Daumen diesen dann zugeschnitten, gekräuselt und genäht… man,man… sieht ganz schön breit aus, aber angezogen: PERFEKT und gleich als Liebling auserkoren.  Ich hab noch sooo süße passende Häkelblümchen dazu, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden,  wo oder wieviele oder so lassen? Das war aber noch nicht alles. Dieser Rock hat nun endlich ein passendes Oberteil bekommen und was? Richtig, ein Lore-Top:).  Ein luftiges Outfit zeig ich euch noch am Freitag, dann aber für Emil. Seid lieb gegrüßt  Diana …

  • Zum Sommeranfang…

    …ein Strandkleid,  in der Hoffnung, dass der Sommer schönere Tage für uns bereit hält. Ich hab mal wieder ne Lore genäht ( was sonst 🙂 ), denn der Schnitt ist einfach und schnell gemacht und sooo vielseitig!  Hier einfach nur verlängert und mit einem Rollsaum abgeschlossen. Den Stoff find ich auch total Klasse,  die Farben und das Muster herrlich erfrischend, also perfekt für´s Strandkleid.  Und morgen geht´s hier weiter mit solch luftigen Teilchen. Liebe Grüße Diana 

  • Meine Nähmaschine ist eine Kampfmaschine:)

    Ich war diese Woche schon sehr fleißig und wollte euch nun morgen 5 neue Teile für Leoni zeigen. Angefangen hab ich mit einer Wanda-Hose, die mir aber am Bund nicht so gefiel, also erst mal etwas genervt liegen gelassen und ein schnelles Top + Röckchen genäht,  Nerven wieder gestärkt:). Dann noch ein Shirt halb fertig genäht, muss noch gesäumt werden und heute dann das Häcktop unter der Nadel gehabt.  Und dann der Schock: wieso wird die Nähma plötzlich so laut beim durchschieben des Stoffes ?, als würde ich 10 Lagen nähen, ich kuck und da ahhhhhh,  ich hab das nicht mal gemerkt: Die Nadel durch den Fingernagel und schräge aus…

  • Lore ein wenig anders

    Diesen coolen, gerade am Samstag gekauften Stoff musste ich doch sofort nach dem Waschen anschneiden und verarbeiten. Was daraus werden sollte, wusste ich von Anfang an. Ein Lore-Top, allerdings ein wenig verändert. Ich habe statt der Gr.140 die 146/152 zugeschnitten,  unter den Armen auf beiden Seiten jeweils 2 cm enger genäht und  als Abschluss einen Jerseybund genommen. Es scheint, die junge Dame hat ein neues Lieblingsteil, jedenfalls zieht sie es nicht mehr aus,möchte damit heut schlafen gehen und unbedingt zur Schule morgen tragen :).  Liebe Grüße Diana  PS: Die Geschenke sind gut angekommen ( man  Frau bekommt halt, was sie verdient:) ) Wir haben uns jedenfalls sehr über euer Lob…