• Auf den Mops gekommen #6 – RUMS #8/14

    Werbung Vor drei Wochen beim Rums begann ich meine Mopsreise und heute beende ich sie beim Rums 🙂 mit einem klitzekleinen Finale. „Zerwühltes Bett, ein Mops, eine derangierte Frau, aber kein Tierarzt. Neben Bernd lag ein Zettel auf dem Kopfkissen.  Ich griff nach dem Papier und ließ mich wieder aufs Kissen sinken.“ (Zitat aus Ex & Mops von Tina Voß, DRYAS Verlag) Das zerwühlte Bett zeige ich euch jetzt nicht, so wirklich derangiert bin ich auch nicht trotz unruhiger Nacht, aber ein (Mops-) Kissen, ja das kann ich vorweisen :). Aus allen Stoffen des Lillestoffpaket´s (bis auf die zwei Jeansjersey´s) habe  ich mir mein ganz persönliches Erinnerungskissen genäht. Das ist so kuschlig weich, dass…

  • für einen Winzling

    Es ist zwar schon eine Weile her und das kleine Fliegengewicht (6 Wochen zu früh) hat bestimmt schon  etwas Babyspeck angesetzt ;), aber die Decke & den Igel möchte ich euch nicht vorenthalten: Die Decke und der Igel sind nach eigenem Schnitt und ganz nach den Farb- und Motivwünschen der Mama entstanden.  Alle Stoffe sind von Aladina und die Stickdateien Eulenreigen findet ihr bei Kunterbuntdesign,  die Familie PüReh, sowie die Augen als Freebie bei Huups. Ich tauche mal wieder ab in den Ferienmodus, werde aber in den nächsten Tagen noch etwas aufholen, einige noch nicht gezeigte Sachen zu zeigen,  bevor meine Nähmaschine (hoffentlich bald) aus dem „Urlaub“ kommt und ich…

  • Frosch-Schnuffeltuch

    Gestern Vormittag, als Tammo seltsamerweise mal 2 Stunden geschlafen hat, hab ich die Zeit genutzt,  um diesen süßen Auftrag zu erledigen:  ein kni-kna-knuffiges Frosch-Schnuffeltuch aus grünem Frottee mit einem ganz frechen Grinsen. Schnittmuster: mein Eigenes Schrift-Stickdatei. Kira von Dawanda Stoffe: Buttinette & Stoffmarkt So ein süßer Frosch, komisch mit echten Frösche würde ich nie kuscheln wollen :). Überhaupt KUSCHELN: Tammo braucht keine Kuschelwindel oder ein Kuscheltierchen, er kuschelt viel mit uns, Emil war genauso…aber Leoni kuschelt immer noch mit ihrem Plüschhund,  der schon in ihrer Wiege lag (vor über 12 Jahren!). Ist das mehr ein Mädchen-Ding? Ich weiß von mir, dass ich immer ein Taschentuch in der Hand hatte und…

  • Sonnenschein – Taschenspieler

    4 Schnitte der Taschenspieler-CD habe ich schon genäht,  heut zeige ich euch die zwei kleinsten Taschen in tollen Frühlingsfarben passend zum Sonnenschein :). Für mich habe die Kosmetiktasche „ROT“ genäht aus allen möglichen Wachstuchresten, die ich finden konnte. Leoni´s Schulfreundin hat sich zum heutigen Geburtstag einen gelben Knudie gewünscht. Die „KARO“ Handgelenkstasche habe ich ihr, während die Stickie ratterte, dazu genäht.  Ich hoffe, sie hat sich darüber gefreut. So das waren die Kleinen, aaaaber nächste Woche kommen dann die Großen: meine Kliniktasche und die Messengerbag, die ich wohl vorerst als Wickeltasche nutzen werde. Bis dahin … geniesst den Frühling. Liebe Grüße  Diana