• Raupen für ein Babymädchen

    Für einen schönen Kuschelstart ins Leben und als bleibende Erinnerung ist meiner Meinung nach  eine personalisierte Decke DAS Geschenk zur Geburt. Gewünscht waren für das Babymädchen die Farben rot und ein zartes grün und dazu bitte eine süße Raupe. Dafür habe ich ein zusammen gestelltes Quiltpaket bei Buttinette bestellt. Man kommt damit gut für das Top einer ca. 1 m mal 1,10 m Decke aus. Für das Raupengesicht habe ich die Stickdatei „Grosse Knudies“ verwendet. Die Raupe besteht aus einzelnen Segmenten,  die man dank Klettverschluss beliebig zusammensetzen kann. Ich hoffe, sie gefällt der frischgebackenen Mama und der Kleinen genauso gut wie meinem Räuber,  der will sie (mal wieder) nicht hergeben ;).…

  • 3, 2, 1…

    …der Countdown läuft, eigentlich bis Freitag, aber ich gehe mal davon aus,  dass es auch dieser Neuankömmling nicht eilig hat. Ich jedenfalls habe die Willkommensgeschenke fertig,  auch das für den dann großen Bruder (zeige ich später). Mein „neuer“ 😉 Neffe kann dann mit dem 80 mal 80 cm großen Kissen kuscheln. Ich habe mit Oberseite mit Vlies hinterlegt, so dass man die Kissenhülle im Sommer auch als dünne Decke nutzen kann,  mit Inlet gefüllt zuerst im Kinderwagen und viel später dann als normales Kopfkissen. Für meinen Räuber habe ich damals auch solch eine Hülle genäht und sie ist nun schon 19 Monate fast täglich im Einsatz …klick. Klamotten wollte ich…

  • Playtime-Kuschelanzug

    Hey, wer will mich denn hier mit Steinen bewerfen? In diese Richtung gefällt mir das schon viel besser! 🙂 … und schnell Nachschub besorgen Mein kleiner Tammo trägt heute Tommi, den süßen Overallschnitt von Farbenmix. Der bunte Playtime-Jersey von Enemenemeins passt super zum Herbst uuund unterstützt nebenbei junge Frauen in Indien: klick!!! So macht spenden Spaß :). Ich liebe diesen Kuschelanzug, er sitzt super, nichts rutscht raus oder hoch  und der kleine Räuber kann sich gut darin bewegen.  Für den Winter ist ein weiterer geplant, etwas dicker und wasserabweisend von außen. Passend zum perfekten Anzug musste eine perfekte Mütze her, die ebenfalls super sitzt und nicht verrutscht. Die Wende-Zipfel-Schlupfmütze von Klimperklein hat mich im letzten Winter…

  • Auf den Mops gekommen #6 – RUMS #8/14

    Werbung Vor drei Wochen beim Rums begann ich meine Mopsreise und heute beende ich sie beim Rums 🙂 mit einem klitzekleinen Finale. „Zerwühltes Bett, ein Mops, eine derangierte Frau, aber kein Tierarzt. Neben Bernd lag ein Zettel auf dem Kopfkissen.  Ich griff nach dem Papier und ließ mich wieder aufs Kissen sinken.“ (Zitat aus Ex & Mops von Tina Voß, DRYAS Verlag) Das zerwühlte Bett zeige ich euch jetzt nicht, so wirklich derangiert bin ich auch nicht trotz unruhiger Nacht, aber ein (Mops-) Kissen, ja das kann ich vorweisen :). Aus allen Stoffen des Lillestoffpaket´s (bis auf die zwei Jeansjersey´s) habe  ich mir mein ganz persönliches Erinnerungskissen genäht. Das ist so kuschlig weich, dass…