• Margee Yuri Edelshopper

    Werbung ~ Mein Edelshopper wartet nun schon seit dem Taschenspieler Sew Along im Frühjahr darauf, dass ich ihn endlich zeige. Genäht habe ich die Tasche aus dem griffigen Köper Margee Yuri, aus dem ich mir auch diesen Rock genäht habe. Ich mag ja solch große Taschen, obwohl ich oft genug fluche, wenn ich nicht gleich alles finde, aber zumindest das Smartphone liegt geschützt und griffbereit in der Außentasche mit Reißverschluß. Der Boden ist verstärkt mit dem festen Taschenstoff Rom von Farbenmix und die weichen Fischgrät-Gurtbänder passen farblich hervorragend dazu. Ebenfalls von der Farbe super stimmig dazu ist der fliederfarbene melierte Jersey, aus dem ich mir, sehr unüblich für mich, ein Rollkragenshirt genäht habe. Eigentlich…

  • Glam Drops Shirt

    Gestern waren wir unterwegs auf den Spuren der Vergangenheit. Mit der gesamten Familie hatten wir uns aufgemacht und sind irgendwo ins nirgendwo 😉 gefahren. Okay, nirgendwo trifft es nicht, obwohl dieses verschlafene Dörfchen mit gefühlt mehr Pferden, Gänsen und Hunden, als Menschen durchaus den Anschein machte. Aber hier ist meine Mama mit ihren sechs Geschwistern aufgewachsen und sie hat uns die Stationen ihrer Kindheit gezeigt: das Elternhaus, die Badestelle, den Kindergarten,… . Mit im „Gepäck“ hatten wir wunderbares Wetter und ich mein lässiges Sweatshirt, welches wir dann im Anschluss in der nächstgrößeren Stadt fotografierten. Da leuchteten die goldenen Drops und die Abendsonne um die Wette .   Den wunderschönen Jaquard…

  • Lovingly

    Werbung ~ Das hatte ich mir einfacher vorgestellt, als ich diesen Schnitt in der Burda sah und sogar einen passenden Stoff dafür parat hatte. Empfohlen wird ein festerer Jersey, ich habe den aktuellen Swafing Hausmesse Modalsweat Lovingly genommen. Neben dem raffinierten Rückenausschnitt fand ich die Paspeln besonders schön. Die habe ich mir selbst aus Kordel und dem passenden Jersey genäht. Das Nähen und Verstehen der Anleitung lief perfekt, was man dann von der Passform nicht behaupten konnte. Der Brustbereich war zu weit – gut, das hätte ich im Vorfeld nachmessen können, aber die innen liegende Rückenpasse rutscht bei jeder Bewegung nach oben, dass die Ausschnitte leider abstehen. Auf den Foto’s…

  • Margee Claire Wickelkleid

      Werbung ~ Diesen Herbst wickle ich mich ein, denn ich hab mir nach langer Zeit mal wieder ein (richtiges) Wickelkleid genäht. Richtig, denn das Letzte war nur Fake, also nur optisch ein Wickelkleid und das davor hatte ein Dekolleté bis fast zum Bauchnabel ;). Aber mit diesem Schnitt: das Kibadoo Wickelkleid fühle ich mich richtig gut angezogen, da muss ich auch nicht ständig an mir rumzuppeln, das sitzt. Genäht habe ich es aus dem fliederfarbenen Margee Claire Jersey, ein weiteres Design aus Lila Lotta’s Winterline, welches mir von Swafing für dieses Designbeispiel zur Verfügung gestellt wurde. verlinkt bei du-für-dich-am-donnerstag und sewlala Genießt den schönen Sommertag, bis bald!