• Mein 365 Tage Quilt

    Als Uli von Das Königskind im Januar zum gemeinschaftlichen Quilten aufrief,  war ich wie über 400 andere Näherinnen sofort Feuer und Flamme. Quilts habe ich ja schon viele genäht, aber bei diesem Projekt würde  ich am Ende des Jahres meine EIGENE Decke haben! Jeden Tag ein Quadrat auszuschneiden und dabei meine Restekiste zu schmälern, erschien mir auch einfach. Ich habe mich getäuscht :), aus dem anfänglichen täglichen Zuschneiden wurden schnell 14 Tage Intervalle,  was aber recht praktisch war, denn eine Reihe meiner Decke hat 15 Kästchen und so war schnell eine Reihe genäht. Bis zum Sommer hielt ich durch, dann kam der Urlaub, danach der Lillestoff Mops-Wettbewerb und  ich war raus aus meinem Rhythmus, aber…

  • Halbzeit 365-Tage-Quilt

    Die Hälfte meiner Decke ist geschafft. Nach 6 Monaten liegen nun 12 Reihen a 15 Kästchen kunterbunt vor mir. Meinen Rhythmus habe ich beibehalten: alle 14 Tage nähe ich eine komplette Reihe. Zwar treffen die Linien nicht exakt übereinander, was unter anderem ein Grund ist, dass ich lieber solche Patchworkdecken klick nähe, aber ich denke, nach dem Quilten wird es nicht mehr so auffallen. Uli sammelt hier alle 365-Tage-Quilts, ich bin gespannt, wie viele von den über 400 Starterinnen noch dabei sind. Liebe Grüße Diana

  • 365 Tage Quilt #1

    Ich habe euch im Blog noch gar nicht erzählt, dass auch ich mich im Januar in die Starterliste vom Königskind eingetragen habe und mir in diesem Jahr meine eigene Patchworkdecke nähen werde. Nach genau 4 Monaten habe ich 120 Kästchen zu 8 Reihen vernäht und wie ihr seht, wird es bunt:  Mittlerweile habe ich meinen eigenen Rhythmus gefunden. Eine Reihe hat bei mir 15 Kästchen, das heißt alle 14 Tage schneide ich die Kästchen zu und nähe eine komplette Reihe fertig. Das klappt bei mir besser, als jeden Tag eins zurecht zu schneiden. Viele Stoffe kommen aus der Restekiste, neu gekauft wird hierfür nur die Rückseite und das Vlies. Was mir immer…