Swans – Top Lizzie

Werbung ~ Wer in diesen Tagen auf der Swafing Hausmesse unterwegs ist, wird eventuell an dieser Kombi vorbeikommen:

Die „Swans“ auf luftiger Viskose, aus der ich nun endlich das Top Lizzie aus der La Maison Victor Mai Juni 2017 genäht habe.

Damals hatte ich mir die Zeitschrift nur wegen diesem Modell gekauft und dann fand ich es doch irgendwie „altbacken“.

Bis ich die Bluse bei Frau März gesehen habe, lässig in die Hose gesteckt. Manchmal fehlt mir einfach nur eine Inspiration.

Die Bluse wird laut Anleitung mit einem rückwärtigen Reißverschluss genäht, diese Arbeit kann man sich aber sparen.

Der Ausschnitt ist wirklich weit genug, um einfach in die Bluse zu schlüpfen.

Für die kalten Tage habe ich mir dazu aus dem Strickstoff „Kai“ eine Kurzjacke (Modell 25) aus der Fashion Style 7/2016 genäht.

„Kai“ ist wahnsinnig weich und sehr kuschelig, allerdings auch etwas flutschig beim Nähen.

Erstmals habe ich nicht vorgewaschen und erst das fertige Stück in die Waschmaschine getan.

Das Experiment ist geglückt :).

♥liebe Grüße Diana♥


Ich bin Designnäherin für Lilalotta und die Stoffe wurden mir für dieses Beispiel von Swafing zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

3 Kommentare

  • Stef

    Die Bluse ist ja schön lässig. Die sieht bestimmt auch in ein paar Nummern größer auch noch gut aus (auch ohne RV).
    Wie oft kommt man mit den Ärmelzipfeln „in die Butter“? 😉
    Die Jacke ist schnieke! Hab mir aus einer Ottobre mal was Ähnliches genäht. Der Schnitt hier gefällt mir auch gut. Und hellblau geht sowieso immer!
    LG Stef

    • Diana

      Tja, die Zipfel sind tatsächlich nicht so praktisch beim Essen (machen) 🙂 . Das sollte eigentlich schon in der Anleitung stehen …lach …nun hab ich drei Zipfelteile hier 😉 und übe noch das saubere essen. LG Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.