Sommer zum Reinschlüpfen…meine Espadrilles

Am letzten Wochenende habe ich mir einen luftigen Sommerrock aus einem megaschönen Stoff genäht.
Schon während des Nähens überlegte ich mir, welche Schuhe ich dazu anziehen werde.
Die einzigen beiden Paare, die dazu passen würden, sind aber schon eher was für die Tonne ;), als für die Füße.
Also machte ich mich im www auf die Suche.
Doch ich fand irgendwie nichts, sondern stolperte über Foto’s von  selbstgemachten Espadrilles.
Ja irgendwo hatte ich doch die Sohlen von Prym liegen … seit dem letzten Sommer, oder war es schon der davor?
Es folgte eine Suche im Nähzimmer und nachdem ich dieses dann aufgeräumt hatte, 
sah ich das kleine Päckchen unter einem Stapel Papiere am Computertisch liegen.
Die Suche danach dauerte länger als das Nähen, denn ich hatte schon eine genaue Vortsellung im Kopf. 
Der erste Schuh lief noch etwas holprig, der zweite ging sehr schnell. Hätte ich noch ein weiteres Set hier gehabt, 
dann würde ich wohl nun noch ein Paar Espadrilles hier haben.
 Beim nächsten Einkauf im Stoffladen müssen die auf jeden Fall noch mal mit.
Ich mag einfach – besonders im Sommer – ein Gefühl von nichts am Fuß, schön luftig und leicht und das genau sind sie:

Mein Rock hat es übrigens noch nicht vor die Linse geschafft, das Wetter war einfach zu „schön“ bisher, 
aber wenigstens konnten wir die Abendsonne gestern noch nutzen für diesen Hauch Sommerfeeling :).
Zutaten:
Sohlen und Garn von Prym
leichter Jeansstoff vom Holland-Stoffmarkt
Pünktchenstoff von Aladina
Herzknöpfe von Dawanda
Für den Festonstich habe ich eine halbrunde (Polster-)Nadel verwendet, das ging richtig gut. 
Meine habe ich bei Stoff und Stil gekauft. 
verlinkt beim rums
Liebe Grüße
Diana

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.