Pimp your Shirt #2

 Nichts Genähtes heute, nur ein gepimptes Shirt vom Schweden, welches ich nachher(?) endlich verschenken kann.
Mr. Williams wird demnächst meine Schwester anhimmeln :).
Die Herzen hab ich „genähmalt“, bzw. mit einer Kartoffel und Stoffmalfarbe aufgedruckt 
und Robbie ist nach diesem Tutorial entstanden.
Ganz ehrlich: ich würd´s ja am liebsten selbst behalten!
Liebe Grüße
Diana

18 Kommentare

  • miniheju

    GENIAL! und danke für den Link zum Tutorial, das kannte ich noch nicht. Hab gerade Kopfkino was man damit alles machen kann.
    GLG
    miniheju

  • cvs

    Wow, so eine Schwester wünsche ich mir auch, die mir so ein tolles T-Shirt malt. Sieht absolut super und professionell aus!

    LG, Caro

  • Anonym

    Waaaaah….wird ja immer doller hier…..echt….absolut meins…..nur das ich big Lady in eure " halbe Portionen Schönheiten Kreationen " leider nicht rein pass….schnief !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

  • Christina

    Robbiiiieeeeeeeeeeeeeee!!! Hups, grad mal als Ex-Fan geoutet…was ist das lange her… 😉
    Sieht richtig, richtig klasse aus! Nicht wie gemalt, sondern wie ein Fotodruck! Der Wahnsinn!!! Deine Schwester ist echt zu beneiden!!!

    Viele Grüße
    Christina

  • Jenny

    Wow, wie cool ist das denn??? EINZIGartig!!!

    Egal wer Ihn tragen wird, diejenige wird mega viele Komplimente bekommen!!

    Liebste Grüße Jenny

  • Fräulein Famos

    Liebe Diana,
    das "Selberbehaltenwollen" kann ich nur zu gut verstehen – und das, obwohl ich gar nicht sooo ein riesiger Robbie-Fan bin. Aber das Shirt ist einfach so cool…
    Einen schönen Feiertag morgen wünsche ich euch und übrigens auch lieben Dank fürs "Folgen" (ich les ja schon länger und unheimlich gerne bei dir, da hab ich mich besonders gefreut, als ich das gesehen hab :)).
    Alles Liebe, Naomi

  • Christina

    Oh ist das toll!! Ich will auch eins machen… bzw. haben…
    Das sieht wirklich super aus. Die Farben passen total gut zusammen, das Shirt steht dir super (deiner Schwester bestimmt auch 😉 ) – einfach schön.
    Ich muss das wirklich endlich mal selbst ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Christina von ein-sternchen.blogspot.de