Maritimes Shirt

Dieses Stoffschätzchen von Lila-Lotta wartet nun schon seit einem Jahr auf seine Bestimmung. In der aktuellen  Burda-Juniausgabe (7/2018) habe ich sie gefunden: Modell 119 – das Jerseytop. Es fehlte nur noch ein wenig Zeit und die hatte ich gestern.

In zwei Stunden war ich mit dem Nähen inklusive Schnitt abpausen fertig. Genauso schnell flutschte auch das Fotografieren. Tausend Dank an dieser Stelle an meine bessere Hälfte für diese spontane Fotosession.

Hier noch ein paar Eckdaten zum Shirt:

Die Raglanärmel sind unterhalb der Schulter geschlitzt und werden unten mit einem Knoten zusammengebunden. Es hat einen schönen tiefen Rückenausschnitt. Genäht habe ich es in meiner gängigen Shirtgröße 38 ohne jegliche Änderung. Dank der bebilderten, detaillierten Anleitung musste ich (gerade bei den Ärmeln) meinen müden Kopf nicht anstrengen. Burda-Anleitungen lesen nimmt ja manchmal doch recht viel Zeit in Anspruch. Nähen werde ich es auf jeden Fall noch mal,  ich würde dann Viskosejersey nehmen, ich denke, es fällt dann noch lässiger.

Den schönen Whalestory Baumwolljersey aus Lila-Lotta’s On the open Sea Kollektion

des letzten Sommers habe ich mir bei Aladina gekauft.

Ein kleiner Rest ist noch übrig, ich denke, ich nähe dem kleinen Tupfer daraus noch ein Urlaubsshirt.

Euch einen schönen Donnerstag!

 

verlinkt erstmalig bei du für dich am Donnerstag

und sewlala

7 Kommentare

  • Melanie von The Flying Needle

    Oh, ich liebe Wale!!! So ein tolles Shirt! Und dafür, dass es eine spontane Fotoaktion war, habt ihr ja echt einen wunderschönen Hintergrund gefunden! Wenn du magst, dann verlinke deinen Post doch auch bei Sew La La. Ich habe unter http://www.sewlala.de eine neue Linkparty für Erwachsenenkleidung gegründet – sie findet am Donnerstag statt, aber der Post muss nicht vom Donnerstag sein. Ich würde mich freuen, wenn du vorbei schaust! Liebe Grüße, Melanie von The Flying Needle (und Sew La La :-))

    • Diana

      Ja wir haben es schön bei uns, das war nur ein kurzer Abstecher am Schweriner Schloss. Ich schau gleich mal bei dir vorbei .) Liebe Grüße Diana

  • Stef

    Gefunden! :o))

    Alles importiert und eingepflegt… sooooo viel Arbeit!
    Auf jeden Fall sehr schön, Dich wiederzusehen.

    Das Shirt gefällt mir auch sehr gut. Der tiefe Rücken und die tollen Ärmelausführungen passen ja super zum Sommerwetter. Ich muss ja wieder gestehen, dass ich so einen Schnitt nicht gefunden hätte, weil Zeitschriften und so…
    Wie schön, dass es Leute wie Dich gibt, die Leuten wie mir den Horizont erweitern und immer neu inspirieren.
    Toll, danke und weiter so!

    Viele lieben Grüße
    Stef

    • Diana

      Hach Mensch so ein Lob, Dankeschön!
      Ich hatte ja irgendwann hier schon mal geschrieben, dass ich eher die Zeitschriftennäherin bin, was ja nicht immer vorteilhaft ist: das mühsame Kopieren der Schnitte z.B. nervt. Da ist ein E-Book schon einfacher. Das es so „flutscht“, wie bei diesem Shirt, ist auch nicht normal ;o). Ich kämpfe aktuell noch mit einem anderen Burda-Shirt, was eine total schöne Rückenpartie hat, nur leider nicht so sitzt. Ich mach mich gleich mal ran.
      Sonnige Grüße an den See

  • Stef

    Au weia, mein erster neuer Kommentar bei Dir wurde schon gefressen…
    Erneuter Versuch.

    Schön, dass Du wieder da bist und ein schönes Shirt zeigst Du da. Hätte ich bestimmt nicht für mich gesucht oder gefunden. Der Zeitschriftensache wegen…
    Ich mag diesen tiefen Rückenausschnitt und auch die Ärmelabschlüsse! Perfekt für diesen Sommer!

    Und Euer Foto-Spot ist auch sehr schön gewählt. Da hat man solch schöne Plätze vor der Haustür und geht doch nicht hin… Außer Ihr natürlich ;o))

    Liebe Grüße und weiter so!
    Stef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.