• Kein Sommer ohne Maxikleid

    Tatsächlich habe ich mir bisher jeden Sommer ein Maxikleid genäht. Am liebsten aus weich fallenden fließenden Viskosestoffen, die angenehm kühl auf der Haut sind – perfekt für heiße Temperaturen. Diesen wunderschönen Viskosejersey habe ich im Sommer 2018 auf dem Rostocker Stoffmarkt entdeckt. Laut Verkäuferin kommt er aus Italien. Die Qualität ist so schön und die Farben echt ein Traum! Nun fehlte mir nur noch ein passender Schnitt. Gefunden habe ich ihn in der Fashion Style Ausgabe 6/2017. Das Kleid ist leicht ausgestellt und hat doppelte Spaghettiträger, die hinten V-förmig zusammenlaufen. Im Oberteil und der Taille ist ein Gummiband eingearbeitet. Ich trage es total gerne, es ist auf jeden Fall eins…

  • mein neuer Lieblingsrock

    Vor ca. 23 Jahren – wow, so lange ist das schon her ?! – da habe ich so gerne Wickelröcke getragen. Ich weiß noch genau, wie sie aussahen und dass ich bauchfreie Oberteile dazu anhatte :). Diese Zeiten sind bei mir lange vorbei, aber nicht die der Wickelröcke. In der Burda easy 2/2019 sah ich dieses Modell in Midilänge und ich musste es sofort nähen. Den gestreiften Baumwollstoff hatte ich zwar mal für ein Kleid geplant, aber ich fand ihn wie gemacht für dieses Projekt. Laut Schnitt kommt eine XL-Rüsche an den Rock – also einfach ein breiter gerüschter Streifen. Doch ich habe einen Volant zugeschnitten, weil ich finde, dass…

  • Ein paar sommerliche Accessoires

    habe ich mir aus der neuen Lila Lotta Sommerkollektion genäht. ~WERBUNG~ Aus dem Rest meiner Davao-Tunika ist ein Haarband entstanden. Dieses habe ich mir ohne Schnittmuster genäht, es eignet sich aber auch wunderbar das Freebook „Frau Stina“ dazu. Mein Origamibag ist aus dem wunderschönen Canvas „Brazil“, wovon ich auch kleine Reste verwertet habe, um mir diese süßen Espadrilles aus den PRYM Sohlen zu nähen. Das Schuhmodell habe ich schon vor einiger Zeit bei Pinterest entdeckt, es ist nicht schwer, ihn selbst zu erstellen. Kein Accessoire, aber unerlässlich für den Sommer: mein Top. Den Schnitt „Venus“ aus der Ottobre hatte ich bereits schon einmal aus einem Streifenjersey genäht und mag die…

  • MAGNIFICENT JOURNEY – Malay Off Shoulder Bluse

    Werbung~ Ach ja, wie oft kaufe ich mir die Burda, weil ich mich beim Durchblättern sofort in den einen oder anderen Schnitt verliebe. Zu Hause wird gleich ein Knick in die Seite gemacht und oft bleibt es dabei! Nicht so bei dieser Off Shoulder Bluse aus der Burda 5/18. Die leichte Viskosewebware Malay – ein weiteres Design der MAGNIFICENT JOURNEY Kollektion von Lila Lotta – lag schon bereit. Ich weiß nicht mehr, wie viele Schnittteile es waren, auf jeden Fall habe ich mir alles super ordentlich zurecht gelegt, aus Angst, das rechte Unterteil an das linke Oberteil zu nähen, usw. Stück für Stück arbeitete ich mich durch die Anleitung und hab…