Mein 365 Tage Quilt

Als Uli von Das Königskind im Januar zum gemeinschaftlichen Quilten aufrief,
 war ich wie über 400 andere Näherinnen sofort Feuer und Flamme.
Quilts habe ich ja schon viele genäht, aber bei diesem Projekt würde
 ich am Ende des Jahres meine EIGENE Decke haben!
Jeden Tag ein Quadrat auszuschneiden und dabei meine Restekiste zu schmälern, erschien mir auch einfach.
Ich habe mich getäuscht :), aus dem anfänglichen täglichen Zuschneiden wurden schnell 14 Tage Intervalle,
 was aber recht praktisch war, denn eine Reihe meiner Decke hat 15 Kästchen und so war schnell eine Reihe genäht.
Bis zum Sommer hielt ich durch, dann kam der Urlaub, danach der Lillestoff Mops-Wettbewerb und
 ich war raus aus meinem Rhythmus, aber trotzdem motiviert genug, die Decke fertig zu nähen.
Ende Oktober habe ich nach 285 Quadraten beschlossen: 
nun ist genug und eine Größe von ca. 150 mal 120 cm reicht mir zu kuscheln. 
Das Quilten und das Binding schaffe ich ja locker in 2 Monaten 😉 – Pustekuchen!
Plötzlich war ich eine Lillestoffdesignbeispielnäherin 🙂 und zusätzlich die vielen Weihnachtsaufträge 
ließen meinen Quilt in den Hintergrund rücken.
Erst am 26.12. habe ich am Vormittag mit der Maschine gequiltet
 und war total begeistert, dass keine Knubbel auf der Rückseite entstanden.
Beim Reihen zusammennähen lief es nämlich nicht so perfekt, da treffen die Ecken nicht immer aufeinander.
Das Binding habe ich an 3 Abenden auf der Couch mit der Hand angenäht. 
Das habe ich zum 1. Mal bei dieser Decke gemacht und finde es einfach sooo viel schöner, 
als wenn die Maschine (bei mir immer schief) drüber näht.
Die letzten beide Tage konnte ich schon kuscheln, sogar draußen im Schnee hat sie mich warm gehalten.

Nach dieser Bilderflut möchte ich mich nun ganz herzlich bei Uli bedanken,
 ohne sie hätte ich jetzt keine eigene bunte Decke und
 ich hätte mich auch nicht bei Instagram (meine neue Sucht 😉 ) angemeldet, 
wo unter dem Hashtag #der 365tagequilt alle Decken gesammelt wurden. 
All meinen Lesern wünsche ich nun einen guten Rutsch ins neue Jahr,
wir lesen uns in ein paar Stunden, wenn ihr wollt, wieder :).
Seid ganz lieb gegrüßt
Diana

14 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.