3, 2, 1…

…der Countdown läuft, eigentlich bis Freitag, aber ich gehe mal davon aus,
 dass es auch dieser Neuankömmling nicht eilig hat.
Ich jedenfalls habe die Willkommensgeschenke fertig,
 auch das für den dann großen Bruder (zeige ich später).
Mein „neuer“ 😉 Neffe kann dann mit dem 80 mal 80 cm großen Kissen kuscheln.
Ich habe mit Oberseite mit Vlies hinterlegt, so dass man die Kissenhülle im Sommer auch als dünne Decke nutzen kann, 
mit Inlet gefüllt zuerst im Kinderwagen und viel später dann als normales Kopfkissen.
Für meinen Räuber habe ich damals auch solch eine Hülle genäht und sie ist nun schon 19 Monate fast täglich im Einsatz …klick.

Klamotten wollte ich eigentlich nicht nähen, da ja noch genug vorhanden ist.
Aber nachdem ich den Ausschnitt bei einem Lotharshirt für meinen Räuber verhunzt hatte, 
konnte ich ja nur noch ein kleineres Shirt daraus nähen.
Der Mini-Jeans-Jersey Rest lag zufällig da und schnell war eine passende Pumphose-Frida genäht.
Das Tuch und das Shirt sind nach den Farbenmix-Zwergenverpackungs-Schnittmustern entstanden.

Esel Erika aus „Meine Kuschelfreunde“ darf auch nicht fehlen.

…und nun warte ich gespannt :).
Liebe Grüße Diana

6 Kommentare

  • Fränzi

    Oh, was für eine schöne Begrüßung….dann müsst ihr hoffentlich nicht mehr lange warten bis ihr den Kleinen endlich bestaunen und bewundern dürft.

    Liebe Grüße
    Fränzi

  • Robina28

    Was für eine geniale Idee, den Kissenbezug mit Volumenvlies zu nähen, und das Ergebnis ist wirklich wunderschön ! Na, dann kann es ja jetzt losgehen mit der Geburt … LG Robina

  • Franziska Damerau

    Sehr schöne Sachen hast du vorbereitet! Ich drücke die Daumen, dass alles gut läuft bei der Geburt und du bald deinen Neffen in den Armen halten kannst. Tolle Idee mit dem Volumenvlies übrigens… wenn es bei uns mal ein drittes Spatzenkind geben sollte, dann werde ich das auch probieren.
    LG Ziska

  • Frau Nordlicht

    Guten Morgen,
    wenn ich so etwas schönes sehe, beginnt der Morgen doch gleich viel besser!!!! Wenn ich deine Telefonnummer hier irgendwo entdecke, werde ich dich irgendwann einmal kurz anrufen und nach der Machart des gequilteten Kissens fragen, wenn ich darf. Liebe Grüße – Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.