• Lovingly

    Werbung ~ Das hatte ich mir einfacher vorgestellt, als ich diesen Schnitt in der Burda sah und sogar einen passenden Stoff dafür parat hatte. Empfohlen wird ein festerer Jersey, ich habe den aktuellen Swafing Hausmesse Modalsweat Lovingly genommen. Neben dem raffinierten Rückenausschnitt fand ich die Paspeln besonders schön. Die habe ich mir selbst aus Kordel und dem passenden Jersey genäht. Das Nähen und Verstehen der Anleitung lief perfekt, was man dann von der Passform nicht behaupten konnte. Der Brustbereich war zu weit – gut, das hätte ich im Vorfeld nachmessen können, aber die innen liegende Rückenpasse rutscht bei jeder Bewegung nach oben, dass die Ausschnitte leider abstehen. Auf den Foto’s…

  • Margee Claire Wickelkleid

      Werbung ~ Diesen Herbst wickle ich mich ein, denn ich hab mir nach langer Zeit mal wieder ein (richtiges) Wickelkleid genäht. Richtig, denn das Letzte war nur Fake, also nur optisch ein Wickelkleid und das davor hatte ein Dekolleté bis fast zum Bauchnabel ;). Aber mit diesem Schnitt: das Kibadoo Wickelkleid fühle ich mich richtig gut angezogen, da muss ich auch nicht ständig an mir rumzuppeln, das sitzt. Genäht habe ich es aus dem fliederfarbenen Margee Claire Jersey, ein weiteres Design aus Lila Lotta’s Winterline, welches mir von Swafing für dieses Designbeispiel zur Verfügung gestellt wurde. verlinkt bei du-für-dich-am-donnerstag und sewlala Genießt den schönen Sommertag, bis bald!

  • Margee Yuri – Winterrock

    Werbung Am Montag hab ich euch ja schon mein kuschliges Volantshirt gezeigt, heute stelle ich euch mit dieser Kombi  zwei weitere Stoffe aus der aktuellen Herbst/Winterkollektion vor. Margee Yuri, ein robuster geblümter Jeansstoff mit Elasthan-Anteil –  perfekt geeignet für diesen leicht ausgestellten Rock und auch für mich, denn die Farben grau, blau, beere sind absolut Meins :). Vielleicht kommt euch der Schnitt ja bekannt vor? Ich habe ihn schon für die letzte Kollektion genutzt, allerdings aus Sweat und ohne Reißverschluss (klick). Die Abnäher und die Klappen-Ziertaschen sind schöne Details, die den einfachen Schnitt aufwerten. Dazu habe ich mir ein Shirt genäht, welches mit Hilfe von Framilon im Brustbereich gerafft wird.…

  • Volantshirt für die kalten Tage

    Werbung – In der letzten Woche sind wir aus dem Urlaub zurück gekommen. Wir waren,  und das machen wir eigentlich nie, erneut im gleichen Urlaubsland wie im letzten Jahr: in Kroatien. Von den Temperaturen war es ja dieses Mal keine große Umstellung :). Und wir haben weitere schöne Ecken entdeckt. Ich werde demnächst mal darüber berichten.   Nun möchte ich euch aber nach und nach zeigen, was ich mir für die kommenden kalten Tage genäht habe. Aus diesem grauen Struktursweat, der den Namen meines Mannes trägt :), ist das Volantshirt aus der Burda 12/2017 entstanden. Die Jerseyabseite blitzt bei den unversäuberten Volants hervor. Der Stoff ließ sich so richtig gut vernähen,…