• Brautkleid-Recycling

    „Ich habe die fixe Idee, aus meinem Brautkleid ein Taufkleid zu zaubern … also zaubern zu lassen :).“ Diese Worte schrieb mir meine Cousine Anfang des Jahres mit der Frage, ob ich mir das vorstellen kann. Ich war gleich angetan! Ganz klar wollte ich unbedingt die Herausforderung annehmen. Kurze Zeit später hatte ich ihr Traumkleid zu Hause: eine Corsage mit einem schönen langen Rock. Zusammen haben wir uns einen Schnitt gesucht und sind in der Ottobre 1/2014 fündig geworden.  Modell 1 sollte es sein, allerdings nicht in dieser Länge, denn die kleine einjährige E soll  sich in ihrem Kleid auch selbständig bewegen können. Dann hing das Kleid ganze drei Monate…

  • Gartenspaß

    Werbun …ungelogen, der Räuber hat tatsächlich Spaß im Garten und packt gerne mit an. Ausgerüstet mit Schaufel und Schubkarre wird die Erde von A nach B gebracht.  Mit seinen Gartenhandschuhen (ohne geht’s natürlich nicht 😉 ) wird das Unkraut,  welches ich raus ziehe, in den Eimer gelegt und von dort zum Anhänger gebracht, der, wenn er dann voll ist, zusammen mit dem Papa entsorgt wird. Das Gießen der Pflanzen ist wohl die schönste Aufgabe für das fleißige Kerlchen. Und nun hat er das passende Shirt 🙂 für den Garten: eine „Hilde“ von Farbenmix. Das Shirt mit dem schönen Rücken mag ich sehr gern. Es muss allerdings begradigt werden für Jungs, weil es…

  • Woods

    Werbung „Ich ging im Walde so für mich hin“ … zusammen mit meinem Räuber „und nichts zu suchen“, nur ein schönes Foto „das war mein Sinn“ :).   Aus dem neuen Design von Leena Renko „Woods“, welches seit heute erhältlich ist, habe ich ein Shirt nähen wollen, das einen amerikanischen Ausschnitt hat. Ich weiß nicht, was los war, jedenfalls passte dieser Schnitt aus der Ottobre (schon einmal  im letzten Jahr erfolgreich genäht) nicht über den kleinen Dickkopf vom Räuber. Nach dem auseinander schneiden sieht nun so mein Rettungsversuch aus. Puh – ich mag es. Perfekt passt dazu der Jeansjersey Blackstar, aus dem ich Modell 20 aus der Ottobre 1/14 genäht…

  • ein Sommerkleid im Mai – Me Made Mittwoch

    Gestern habe ich ja vom großen Tag unserer Tochter berichtet. Zu diesem Anlass wollte auch ich mir ein Kleid nähen und wusste lange nicht, was für eines. Der richtige Stoff, bei dem es bei mir sofort klick macht, fehlte auch. 5 Tage vor DEM TAG bin ich schon fast panisch gewesen ;), alle hatten ihr Festtagsoutfit, nur ich nicht. Spontan habe ich unseren Stoffdealer in der Stadt besucht und mich sofort in diesen luftig leichten Blumenstoff verliebt! Absolut pflegeleicht, schnell trocknend und er muss nicht gebügelt werden. Mit dem Stoff in der Hand fiel die Schnittauswahl schon sehr viel leichter :). Aus der Fashion Style 4/15 habe ich mir den Rock…