• Da näh ich mir…

    eine Tasche für den Frühling und was passiert: der Winter ist endlich da mit Glitzer-Schnee und eiskalten Temperaturen.  So lockt man den Winter also ;). Das merke ich mir für das Weihnachtsfest 2012! und hier ist der eigentliche Frühlings-Locker: Zum ersten Mal habe ich richtiges Leder vernäht. Puh, meine Maschine hat an den besonders dicken Stellen ganz schön geächzt: NotStop! NotStop! Also bei 4 Schichten ist die Grenze erreicht! Der Taschenschnitt ist eine Mischung aus allen möglichen Schnitten, die ich schon genäht habe und das wunderbar weiche, farbige (Die Farbe ist wie auf dem zweiten Foto, keine Ahnung, warum das Erste nicht genauso aussieht?) Leder habe ich von hier. Da gibt es…

  • in the jungle,

    the mighty jungle, the lion sleeps tonight. Nein, ich habe die letzten 2 Wochen nicht geschlafen. Ein bißchen arbeitsunwillig durch den fiesen Virus vielleicht, aber in den letzten Tagen wurde das Lied oben mein Ohrwurm, als ich unzählige Meter Leo-Jersey in 6 !!! Kostüme verarbeitet habe. Solch „Fließbandarbeit“ auf Dauer wäre nichts für mich, aber nun ist es ja geschafft, der Karneval kann kommen und die Mädels können zu Waka Waka ordentlich die Hüften kreisen ;). Euch noch einen schönen Sonntag… liebe Grüße Diana Edit: Ich hab mit Karneval nichts am Hut und ich weiß, dass die Mädels ein Top drunter anziehen und garantiert nur im beheizten Saal tanzen ;).

  • „Just for Boys“ Tag 5 / FFMO 1

    Der Abschluss meiner „Just for Boys“ Woche ist gleichzeitig mein erster FFOM Beitrag,  denn mein schon angekündigter 3.Yorik in Größe 170/176 ist für meinen Mann. Der hat nämlich ganz schön neidisch auf die zwei Hoodies von Emil geblickt: „Ich WILL auch sowas“. Ich habe dann sämtliche Stoffe zusammengesucht, meinen Mann dazu verdonnert,  den Schnitt zu kopieren und (das Papier) auszuschneiden 😉 (das mache ich so ungern)  und dann kam das Schwierige, aus den vorhandenen Stoffen ein tragbares Shirt zu „zaubern“. Stoffe wieder einmal von Stoff und Stil, der kuschelige Sweatshirtstoff Welche Männer sich noch so benähen lassen , könnt ihr bei meiner persönlichen „Queen of Kreativität“ sehen … klick Euch allen…

  • „Just for Boys“ Tag 4

    heute nur ein Paar kuschelige Kleinigkeiten Julia von „lillesolundpelle“ hat ihr erstes E-Book 2012 seit gestern im Shop und ich habe es Probe nähen dürfen, Danke Julia :). Dieses Mal ist es keine Tasche, nein: ein ratz-fatz genähter Schlitzschal und wie es dazu kam, könnt ihr bei ihr lesen, ich hab mich jedenfalls köstlich amüsiert. Den Schal gibt es in 2 verschiedenen Größen, ich habe die Kinderversion aus warmen Fleece und Sternenjersey genäht. __________________________________ Mein zweites Kuschelteil für Emil ist ein Elefantösen-Kissen. Nachdem sein erster Elefantös einer Tobestunde zum Opfer fiel, der Zweite auch (!!!) habe ich ihm gesagt,  dass ich keine Lust habe, einen Dritten zu nähen. Na ja, wie das so ist,…