• MMM#10

    Mein 10. Me-Made-Mittwoch! Heute trage ich mein erstes genähtes Kleid.  Eigentlich sollte das Weihnachtskleid mein erstes werden, aber ich bin viel zu ungeduldig  über die ganzen Wochen (nur EIN Kleid) zu nähen und eine Alternative zu haben,  falls ich es nicht hinbekomme, ist ja auch nicht schlecht. Das Kleid Onion 2022 habe ich schon in einigen Blogs bestaunt, also flink den Schnitt bestellt, denn Stoff liegt hier genug. Freitagabend zugeschnitten, die dänische Anleitung übersetzt 😉 – was mir nicht gelungen ist, na dann:  probier ich´s einfach mal und es war zur Schlafenszeit fertig! Ich denke, es ist gelungen. Fazit: ein toller Schnitt, welcher super schnell und vor allem einfach genäht…

  • Einen gemütlichen 1. Advent

    wünsche ich euch allen. Noch gerade pünktlich zum 1. Advent haben wir es uns weihnachtlich eingerichtet. Einen Türkranz habe ich mir jedes Jahr vorgenommen und jetzt endlich mal geschafft! in meinen Lieblings-Weihnachtsfarben Inspirationsquelle mal wieder Pinterest Liebe Grüße  Diana

  • doch kein TfT ;)

    Erst einmal ganz lieben Dank für eure Kommentare und Tipps zu meinem gestrigen Post. Gestern Abend habe ich den Ausschnitt gekräuselt und das sah zu dem Schnitt einfach nicht aus, die Ärmel waren auch um einiges kürzer. Heute früh habe ich das gesamte Shirt aufgeschnitten und dann wieder zusammen genäht, dabei großzügig an Weite weg genommen. Das „U-Boot“ allerdings war immer noch zu groß. O je. Loopkragen oder Einsätze? Einsätze oder auch „Betrügerli“ ;), verlängerte Ärmel und einige Jerseystreifen zum verzieren und alles offenkantig …jetzt gefällt´s mir…kein Teil für die Tonne und erst recht nicht für´s Bett!  Leider alles ein wenig unscharf, aber heut wird´s hier wieder mal nicht hell.…

  • MMM#9

    Edit: Es ist fertig und so viel besser :), schaut mal ein Post höher die Vorgeschichte: Mmmmh…so saß ich schon vor dem Schnitt aus der Burda easy H/W 2011…soll ich es nähen? Gegen ein lässiges Teil für zu Haus ist doch nichts einzuwenden.  Und jetzt mmmmh…doch ein Teil für die Tonne? U-Boot-Ausschnitt, Kimonoärmel klang ganz gut, die Beispielbilder,  naja, da konnte man nicht viel erkennen, außer dass die Models Schulter zeigen. Schnell genäht war das Shirt, der Viskose-Jersey von Stoff und Stil ist großartig… aber mir rutscht es dermaßen von den Schultern!  Das ist ein Riesen-U-Boot!!! Ich überlege, die Ärmel abzuschneiden und das Shirt dann im Sommer zu tragen,  da…