• Der Alltag hat uns wieder…

    und um die frühe Morgenstunde zu versüßen, hab ich uns farbenfrohe Becher- (bei uns Müslischüssel) Teppiche oder auch Mug Rug´s genäht. Nach 6 Wochen ausschlafen bis in die Puppen fällt das Aufstehen nämlich ganz schön schwer.  6 Wochen!, wo ist die Zeit bloß geblieben?  Na immerhin habe ich in dieser Zeit zwei großartige Bücher gelesen: „Der Drachenläufer“ und „Tausend strahlende Sonnen“ von Khaled Hosseini. Unbedingt lesen, wer´s noch nicht kennt!!! Genervt hat mich nur eins ;): ich hatte kein richtiges Lesezeichen zur Hand, mal war´s ein Einkaufszettel, ein anderes Mal eine Eintrittskarte… Aber das hat nun ein Ende. Schon lange bewundere ich in einigen Blogs oder auch bei pinterest: Scrapbooking.…

  • Sport frei…

    Wow, ich war ja nach meinem letzten Post ganz überwältigt: so viele Kommentare und Seitenaufrufe!!! Ich danke euch! (Eigentlich hatte ich ja erst hin und her überlegt, euch die Hose zu zeigen:), weil ich ja nun nicht wirklich viel gemacht habe, aber nun bin ich froh, es doch getan zu haben.) So…heute muss ich nicht überlegen :), die Sporttasche à la El Porto für eine Erstklässlerin zeig ich euch,  obwohl ich mich über die Farben der Foto´s schon geärgert habe, aber bei grauem Regenhimmel kann ich wohl nicht viel erwarten. Also gab es einen extra Farbflash per Fotobearbeitung: Schnitt: El Porto, ohne Guckloch- und Cargotasche, Träger selbst gebastelt Stoffe: fester…

  • Jeans gerettet

    Puh, vor 3 Monaten hat der Inhalt eines Fineliners unseren Tisch, meine Hände und meine neue Jeans verfärbt. Sämtliche Entfärbungsversuche brachten gar nichts, so dass ich zu guter Letzt Chlorix genommen habe und damit die Hose entgültig versaut hatte!!! Nun lag sie Wochen im Nähzimmer rum und ich hatte keinen blassen Schimmer: was nun? Bis ich mich dann gestern von Desigual-Jeans inspirieren lassen hab und das ist raus gekommen: Hose gerettet, Reste verwertet und ein Unikat geschaffen:) Liebe Grüße Diana  Edit: Die Frage, wie ich das genäht hab, möchte ich euch gern beantworten: Ich habe die Außennaht ca. 20 cm aufgetrennt (etwa von einer „Blüte“ zur anderen auf dem Vorderbein).…

  • Soll ich?

    Soll ich einen Hauch von Herbst in meinen Blog bringen? Während wir, wie fast alle auf einen anständigen Sommer hoffen und warten ( Anfang August darf man doch noch 🙂 ), waren die Mähdrescher hier schon fleißig und nun blicken wir auf dutzende Strohballen. Eigentlich wollte ich ja meine ersten Herbstkleider vor dieser Kulisse fotografieren, aber die sind noch gar nicht genäht!  Also präsentiere ich euch heute die Kulisse und demnächst die ersten langen Klamotten *lach*.    Liebe Grüße Diana